Die UFA & ihre Units

Produktionsübersicht

Die UFA ist eine der ältesten und profiliertesten deutschen Unterhaltungsmarken. Die heutige UFA-Gruppe präsentiert sich als leistungsstarker Programmkreateur, der seine Marktführerschaft als Film- und Fernsehproduzent in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut hat. Dabei hat sich das Haus vom Programmgestalter und TV-Produzenten zum Inhalte-Spezialisten entwickelt, der Lösungsangebote für eine digitale und multimediale Inhalteverwertung anbietet – für alle großen Sender in Deutschland ebenso wie für zahlreiche weitere Partner. Unter dem Dach der UFA agieren die Produktionsunits UFA FICTION, UFA SERIAL DRAMA und UFA SHOW & FACTUAL. Das weitreichende Produktportfolio bietet eine einzigartige Vielfalt komplementär ausgerichteter Programme. Das UFA LAB ist die digitale Produktionsunit und der Innovationsbereich der UFA-Gruppe. Kernkompetenz ist die Kreation und Produktion von innovativen Online-Bewegtbild-Formaten für alle Medienplattformen in Kombination mit neuen Geschäftsmodellen – maßgeschneidert und immer an die jeweilige Zielgruppe gerichtet. Interdisziplinäre Teams arbeiten an neuen transmedialen Bewegtbild‐Konzepten mit starkem Fokus auf plattform- und medienübergreifendem Storytelling. Die UFA ist die Dachgesellschaft aller deutschen Produktionsaktivitäten der FremantleMedia.

Programmvielfalt und Qualität

Hochwertige fiktionale Produktionen wie TV Movies, Serien, Reihen und TV Events realisiert die UFA FICTION. Journalistisch orientierte Formate, Realityprogramme und Shows, sowie eine breite Palette von Variety- und Gameshows, Quiz-, Panelshows und Dating-, Comedy- und Musikshows entstehen in der UFA SHOW & FACTUAL. UFA SERIAL DRAMA ist führender Anbieter für industrielle Serienproduktionen und Telenovelas.

Langlaufende Programmmarken stehen im Zentrum der Produktstrategie für das Kerngeschäft, der Produktion von Fernsehinhalten. Mit 18 Formaten ‚on air’ hat die UFA mehr langlaufende Programme im Markt als jeder andere Produzent.

Mit ihren Programmen setzt und entwickelt die UFA Trends, ist aber auch bewährten Ideen und Traditionen verpflichtet. Den eindrucksvollen Track-Record bilden quotenstarke Erfolge in Serie, Reihe und Show wie „Danni Lowinski“, „SOKO 5113”, „SOKO Leipzig”, „GZSZ”, „Alles was zählt”, „Unter Uns”, „Verbotene Liebe”, „Bella Block”, „Ein starkes Team”, „Donna Leon“ oder „Sag die Wahrheit“. Herausragende TV Movies, TV Events und Spielfilme, wie „Schicksalsjahre“, „Der kalte Himmel“, „Hindenburg“, „Rommel“, „Der Turm” oder „Stilles Tal“, „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Laconia“ und „Die Gustloff“, Kinofilme wie „Das Dschungelkind“, „Hanni & Nanni“, „Das Wochenende“, „Die vierte Macht“, „Jesus liebt mich“ oder „Der Medicus“ sowie adaptiertes international erfolgreiches Light Entertainment und Infotainment, wie „Deutschland sucht den Superstar”, „Das Supertalent“, „X Factor“ oder „Bauer sucht Frau“.

Innovation und Entwicklung von neuen Programmkonzepten

Die Kreation und Produktion von Inhalten auch für neue Plattformen ist eines der zentralen Aktivitätsfelder. Im November 2009 nahm das UFA Lab die Arbeit auf – eine Plattform für junge Talente, die mit Leidenschaft ungewöhnliche Inhalte für die Neuen Medien kreieren und ihre Visionen in die Realität umsetzen wollen.
Es gilt, die Kernkompetenzen des Unternehmens an den Markterfordernissen einer digitalen Medienwelt auszurichten. So ist die 360-Grad-Auswertung für alle Programmmarken bereits heute Standard. Jenseits der klassischen Fernsehproduktion bieten sich überdies zusätzliche Chancen für innovatives Programm. Die UFA liefert als Contentspezialist professionell produzierte und kreativ gestaltete originäre Inhalte für alle wesentlichen digitalen Vertriebswege. Sie gründete gemeinsam mit RTL den digitalen Spartenkanal Passion, im Februar 2009 startete das Casting-Portal der UFA „Your Chance“, inzwischen das größte Portal seiner Art in Deutschland, welches im Februar 2014 zur „UFA Talentbase“ wurde. Seit September 2010 sensibilisiert das Politik-Portal „Du hast die Macht“, gefördert von der Robert Bosch Stiftung, junge Menschen für politische Themen. Im Frühjahr 2011 entwickelten und produzierten das UFA Lab und teamWorx gemeinsam für das ZDF das crossmediale Projekt „Dina Foxx“, bei dem Fernseh- und Internetkrimi nicht voneinander zu trennen sind. Für YouTube wurden zwei Kanäle konzipiert und mit originären Programmen bespielt. Zahlreiche weitere Ideen für neue Vertriebswege der digitalen Welt befinden sich der Umsetzung oder in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Im UFA Lab zentriert sich inzwischen eine große Inhaltekompetenz für die neue Medienwelt.

UFA – ein erfolgreiches Produktionsunternehmen mit internationaler Einbindung

Die UFA ist Dachgesellschaft aller deutschen Produktionsaktivitäten der FremantleMedia, die das weltweite Produktionsgeschäft der zu Bertelsmann gehörenden RTL Group betreibt.

ShareShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on StumbleUponEmail this to someonePrint this page