FAQ Praktikum & Studium

spiegel

Was sind die Voraussetzungen für Praktika?

Die UFA vergibt Praktika an Studenten, die möglichst erste Erfahrungen in der Medienbranche gesammelt haben.

UFA SERIAL DRAMA vergibt Praktika auch an Einsteiger. Die individuellen Voraussetzungen kannst du der jeweiligen Ausschreibung entnehmen.

Ab 01.01.2015 können Praktika bei uns primär nur im Rahmen einer beruflichen Ausbildung (3 Monate) oder eines Studiums als Pflichtpraktikum (auf Nachweis) absolviert werden, sofern wir Vakanzen haben. Andere Praktikaausschreibungen sind auf eine max. Laufzeit von drei Monaten befristet.

Schüler- oder Betriebspraktika sind bei uns und in unseren Produktionen nur im Rahmen der beruflichen Orientierung nach Vorgabe der Schule möglich, sofern wir Vakanzen haben.

UFA unterstützt die Initiative Fair Company, die sich für faire Praktika und echte Chancen für Hochschulabsolventen einsetzt.

Betreut UFA Studienarbeiten (Bachelor/Master)?

Grundsätzlich ja. Wir bekommen jedoch sehr viele Anfragen und entscheiden daher abhängig von der Thematik und dem Umfang der gewünschten Betreuung, ob wir diese leisten können. Bei Interesse schicke uns bitte über das Kontaktformular folgende Informationen:

  • Konzept / Exposé deiner Arbeit
  • Ansprechpartner bei der Uni
  • Fragenkatalog
  • Wie stellst du dir die Betreuung vor?
  • Welchen Zeitraum/Zeitspanne stellst du dir vor?

Kann ich mich auch für einen Studentenjob/als Werkstudent bewerben?

Leider bieten wir selten konkrete Möglichkeiten für studentische Tätigkeiten an. Diese werden dann jedoch regulär ausgeschrieben.

Mit einem Praktikum bei UFA lernst du jedoch die Herausforderungen kennen und gestaltest schon heute die Medien- und Kommunikationswelt von morgen mit. Wir bieten dir die Möglichkeit, Erfahrungen in der Praxis zu sammeln und so die ersten Schritte in deine berufliche Zukunft zu unternehmen.

ShareShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on StumbleUponEmail this to someonePrint this page