GLI_1641

… ein Storyliner

Atemberaubend, hochemotional, mitreißend, witzig, romantisch, fesselnd, glaubwürdig und so viel mehr – das sind die Geschichten der täglichen Serien von UFA SERIAL DRAMA. Um die Zuschauer voll und ganz in ihren Bann zu ziehen, braucht es ein ausgezeichnetes Autorenteam. Dazu gehören unter anderem Storyliner, die maßgeblich für die Handlung der Geschichten verantwortlich sind.

Storyliner arbeiten im Story-Department einer Produktion. Die Herzstücke der UFA SERIAL DRAMA Story-Departments sind die sogenannten Future. Sie zeigen die Richtung auf, in die sich die Rollen zukünftig entwickeln und werden vierteljährlich von den Storylinern gemeinsam mit dem Producer-Team erarbeitet. Nach der Abnahme durch den jeweiligen Sender werden die Future von den Storylinern in einzelne Drehwochen (sogenannte Blöcke) eingeteilt. Jeder Block besteht aus fünf bis acht Folgen (abhängig von der jeweiligen Produktion). Immer sind es Geschichten, die in die Tiefe gehen, starke Konflike zwischen glaubwürdligen Charakteren und Innenblicke in Figuren, die hochemotional sind. Im Team erarbeiten die Storyliner die Handlung (Plot) aller Folgen innerhalb einer Woche für eine Serie. Woche für Woche wird ein Block der Redaktion im Sender vorgelegt und in einer gemeinsamen Abnahme bekommt diese Storyline (Handlungsbogen) den letzten Schliff. Eine abgenommene Fassung geht an die Dialogbuchautoren, sodass nach einer erneuten Abnahme durch Sender und Produktion die fertigen Episoden für die Drehvorbereitung an Regie, Schauspieler und Team ausgehändigt sind.

Die Storyline ist Grundlage für alle Gewerke: Produktionsleitung, Disposition, Aufnahmeleitung, Kostüm, Maske, Baubühne und Requisite bekommen eine Vorstellung dessen, worauf sie sich in den kommenden Wochen einrichten müssen. Sie garantiert damit allen Heads of Dempartment einen gewissen Vorlauf: Welche Requisiten müssen geliehen werden? Welche Sets konstruiert? welches Kostüm gekauft? Welche Motive gefunden und welche Special Effects in Sachen Maske einstudiert werden? Nach Besprechung der Storyline gehen die einzelnen Gewerke an die Arbeit. Locations werden gesucht, Kalkulationen erstellt, Spielrequisiten in Auftrag gegeben, Kostüme geordert und: ein Drehplan (Dispo) über alle zu drehenden Szenen erstellt.

ShareShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on StumbleUponEmail this to someonePrint this page